Denkmalschutz erhält und schützt Denkmäler, so sehen wir das auch!

Alte Bausubstanzen sollten nach Möglichkeit bewahrt werden. Natürlich lässt sich nicht alles sanieren oder reparieren und ist bei Fenstern sowie Türen auch nicht immer sinnvoll. Gerade in Bereichen wie Wärmedämmung oder Einbruchschutz muss man oft Kompromisse schließen; dies betrifft die Sanierung historischer Substanzen wie Erneuerung bzw. Austausch von Fenstern, Türen oder Teilen derer. An dieser Stelle sollte man sich immer Rat von Fachleuten einholen, hierfür gerne die zuständige Denkmalschutzbehörde, die Handwerkskammer oder den erfahrenen Handwerker fragen – nun kommen wir ins Spiel!



Unsere Stärken liegen darin, alte Bestände zu überarbeiten, Verglasungen und Beschläge zu reparieren bzw. erneuern, nachträglich Dichtungen montieren oder neue Fenster wie auch Türen nach historischem Vorbild zu fertigen.



Das Schöne an der Arbeit mit historischen Bauelementen ist, dass die betroffenen Baustellen völlig unterschiedlich sind. Man muss täglich all sein Fachwissen und Können einsetzen, um die Wünsche der Kunden zu erfüllen, lernt dabei immer neu dazu und kann dieses Wissen dann an der nächsten oder übernächsten Baustelle gleich wieder einsetzen. Vielseitigkeit, Flexibilität, handwerkliches Können und ein großer Erfahrungsschatz zeichnen uns im Bereich der historischen Fenster und Türen aus. Genau diese Arbeit macht uns Spaß!